Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Aktionstag Einbruchschutz

Riegel vor
Aktionstag Einbruchschutz
„Riegel vor! - Sicher ist sicherer.“ - Die Bonner Polizei startet zum Aktionstag des Einbruchschutzes am 31. Oktober ein zweitägiges Beratungsprogramm - natürlich unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen.

Spätestens, wenn in der Nacht zum 31. Oktober die Uhren zurückgestellt werden, beginnt die dunkle Jahreszeit - die Hochsaison der Einbrecher.
Im Schutz der Dunkelheit sind sie unbemerkt in Wohngebieten unterwegs und haben leider viel zu oft leichtes Spiel. Schnell brechen sie Fenster oder Türen auf, stehlen Bargeld, Schmuck, Kameras, Tablets oder Mobiltelefone. Deshalb heißt es gerade jetzt: Wohnung sichern, aufmerksam sein und die Polizei über den Notruf 110 informieren.

Zum bundesweiten Aktionstag des Einbruchschutzes am Sonntag, 31.10.2021, bieten die Präventionsexperten der Bonner Polizei interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein zweitägiges Beratungsprogramm zum wirksamen Einbruchschutz an.
Am Samstag, den 30.10.2021 und Sonntag, 31.10.2021, sind die Berater jeweils von 10:00-18:00 Uhr für Sie im Einsatz. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Programm den aktuell geltenden Bestimmungen angepasst.

Das Programm im Überblick:
Samstag, 30.10.2021                      Einzelberatungen vor Ort; wir kommen zu Ihnen nach Hause.
Sonntag, 31.10.2021                       Die Beratungsstelle im Polizeipräsidium ist für Beratungen zum technischen Einbruchschutz geöffnet. Um 14:00 Uhr erfolgt ein Fachvortrag zum Thema.

Alle Beratungen sind kostenfrei. Die Einbruchschutzberater des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz bitten alle Interessierten um vorherige Anmeldung unter der Service-Nummer 0228 15-7676 oder über E-Mail an Einbruchschutz.Bonn@polizei.nrw.de.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110