Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Präventionsteams beraten und holen Hinweise ein

Präventionsteam
Präventionsteams beraten und holen Hinweise ein
Ein zusätzlicher Baustein unserer Kampagne gegen Wohnungseinbrecher sind die Präventionsteams, die in Wohngebieten zum Einsatz kommen, die aktuell von Einbrüchen betroffen sind.

Unterstützt von verstärkter Polizeipräsenz und Kontrollen suchen sie Einbruchsopfer und deren Nachbarschaft auf. Gezielt fragen sie Anwohner nach verdächtigen Beobachtungen in dem Wohngebiet, um weitere Ermittlungsansätze zu gewinnen. Zudem geben sie Hinweise und Tipps zu wirksamem Einbruchschutz und vermitteln bei Bedarf weitergehende Beratungsangebote.

Die Teams setzen sich aus dem jeweiligen Bezirksdienst und einem Spezialisten unseres Kommissariats für Kriminalprävention und Opferschutz zusammen. Sie werten die aktuellen polizeilichen Erkenntnisse aus und entscheiden so über ihre Einsatzorte, um die Wohngebiete, die von Einbrüchen betroffen sind - und auch weiterhin für Einbrecher attraktiv sein könnten - wirksamer zu schützen.

Dies ist Teil unserer Doppelstrategie aus Strafverfolgung und Prävention. In Bonn und unserer Region scheitern rund 50 Prozent der Einbrüche, ein Ergebnis unserer jahrelangen Bemühungen, den Einbruchschutz zu verbessern.

Helfen Sie mit, Einbrechern einen Riegel vorzuschieben. Haben Sie keine Scheu, uns unter 110 Ihre Beobachtungen mitzuteilen, wenn Sie in Ihrem Wohngebiet Verdächtiges sehen. Damit können Sie Einbrüche verhindern.