Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Trickdiebe im Altenheim

Personenfahndung
Trickdiebe im Altenheim
Wer kennt diese Männer?
Mit den Fotos einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach drei Männern, die im Verdacht stehen, am 24. April 2018 eine 93jährige Seniorin im Foyer eines Altenheims in Bonn bestohlen zu haben.

Die Tatverdächtigen gingen nach derzeitigem Ermittlungsstand arbeitsteilig vor: Während einer die Hose der Geschädigten beschmutzte, wies ein zweiter sie auf den Fleck hin, während ein dritter die Situation absicherte.

Die Tatverdächtigen gaben sich hilfsbereit, lenkten das Opfer ab und entwendeten der Seniorin ihre Armbanduhr.

Zwei der mutmaßlichen Täter werden wie folgt beschrieben:

  • 20 Jahre bis 25 Jahre alt,
  • 155 cm bis 165 cm groß,
  • von "fülliger" Figur,
  • auffällig runde Gesichter,
  • kurze schwarze Haare,
  • Drei-Tage-Bart,
  • sehr schlechte Deutschkenntnisse.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der Verdächtigen geführt haben, veröffentlicht die Kriminalpolizei nun auf richterlichen Beschluss Fotos der Männer und fragt:

Wer kann Angaben zu der Identität der Personen machen?

Hinweise nehmen die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 36 der unter der Telefonnummer 0228 15-0 entgegen.

 

Die Polizei warnt

Rechnen Sie damit, dass Taschendiebe Sie ablenken wollen, um Sie zu bestehlen. Bleiben sie misstrauisch und wachsam, wenn Sie von Unbekannten angesprochen werden - mit welchem Anliegen auch immer.

Achten Sie im Gedränge und in unübersichtlichen Situationen auf Ihre Wertsachen.

Führen Sie nur so viel Bargeld mit sich, wie Sie auch tatsächlich brauchen.

 

Mehr zum Thema