Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Anruf genügt: Die Rettungshundestaffel Bonn/Rhein-Sieg e.V. hilft bei der Suche nach Vermissten

Off
Rettungshundestaffel Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Anruf genügt: Die Rettungshundestaffel Bonn/Rhein-Sieg e.V. hilft bei der Suche nach Vermissten
Ein Anruf der Leistelle UNI genügt: Immer, wenn Eile bei der Suche nach vermissten Personen geboten ist, sind sie schnell und zuverlässig an der Seite der Bonner Polizei.
Polizei Bonn
Polizei Bonn

Einsatzkräfte der Rettungshundestaffel Bonn / Rhein-Sieg e.V. sind mit ihren Suchhunden das ganze Jahr über in Rufbereitschaft. Rund um die Uhr. Ehrenamtlich.

Bis Mitte November kamen sie in diesem Jahr bereits 22 Mal zum Einsatz. In drei Fälle führten die Suchmaßnahmen zur Auffindung der vermissten Personen. Bei den Sucheinsätzen waren jeweils mindestens fünf Hundeführer mit ihren Rettungshunden eingesetzt. An der größten Suchaktion beteiligten sich insgesamt 17 Einsatzkräfte.

Die vielfältige Kompetenz der Staffel zeigte der Einsatz am Karnevalsonntag bei der Suche nach einem zweijährigen Mädchen in Alfter. Im Rahmen der umfangreichen Suchmaßnahmen führte der Hinweis der Staffelführerin Silvia Wessels zur Auffindung des vermissten Kindes, das sich seit mehreren Stunden in einer verschlossenen Garage in der Nachbarschaft befand. Ein Hundeführer der Rettungshundestaffel überkletterte einen hohen Zaun, gelangte in die Garage und übergab das unterkühlte Kind an eine Ärztin für Kinderheilkunde, die ebenfalls Mitglied der Rettungshundestaffel ist.

"Mit der Maxime, dass immer Hoffnung besteht, solange es kein gegenteiliges Ergebnis gibt, haben wir in den vergangenen Jahren mehrfach schwer verletzte Personen auffinden können. Das ist die schönste Bestätigung unserer Arbeit", so Silvia Wessels. Der Leitende Polizeidirektor Andreas Koch, der bei der Bonner Polizei die Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz leitet, betont: "Mit der Unterstützung der Rettungshundestaffel Bonn/Rhein-Sieg können wir bei aktuellen Vermisstenfällen unsere Suchmaßnahmen sehr schnell noch breiter durchführen. In der Vergangenheit hat dies mehrfach zum Erfolg geführt. Vermisste Menschen konnten angetroffen und in medizinische Obhut gegeben werden."

"Die Arbeit und das große Engagement der Rettungshundestaffel Bonn/Rhein-Sieg verdient Respekt und Anerkennung. Die ehrenamtlichen Mitglieder setzen sich mit ihren gut trainierten Hunden eindrucksvoll zum Wohle der Menschen ein. Sie leisten eine sehr wertvolle Arbeit", stellt Polizeipräsident Frank Hoever bei einem Gespräch mit Silvia Wessels heraus.

Weitere Informationen zur Rettungshundestaffel Bonn/Rhein-Sieg e.V. https://www.rettungshunde-bonn.de/