Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Autos am Nordfriedhof aufgebrochen

Off
Off
Autos am Nordfriedhof aufgebrochen
Die Bonner Polizei warnt Friedhofsbesucher davor, Portemonnaies, Mobiltelefone oder andere Wertsachen offen im Auto liegen zu lassen.
Polizei Bonn

Am vergangenen Wochenende wurden zwei Autos von Besuchern des Bonner Nordfriedhofes aufgebrochen, die ihre Fahrzeuge nur für wenige Minuten auf der Hans-Herter-Straße und dem Antilopenweg abgestellt hatten. Als sie zu ihren Autos zurückkamen, war jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen. Gestohlen wurden eine Handtasche und ein Portemonnaie. Auch auf der angrenzenden Friedrich-Wöhler-Straße wurde am Samstag mit einem Stein eine Seitescheibe eines geparkten Autos eingeschlagen und ein Portemonnaie entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bislang gibt es keine Täterhinweise. Wer Personen gesehen hat, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit dem Kriminalkommissariat 35 in Verbindung zu setzen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110