Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Altstadt: Polizei stellt "Playstation-Dieb" auf frischer Tat

Off
Off
Bonn-Altstadt: Polizei stellt "Playstation-Dieb" auf frischer Tat
Genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort war eine Streifenwagenbesatzung der City-Wache am Donnerstagnachmittag (12.03.2020) in der Bonner Altstadt.
PLZ
53111
Polizei Bonn

Die Beamten befuhren gegen 14:40 Uhr die Dorotheenstraße und konnten einen Mann beobachteten, der durch ein offen stehendes Fenster einer Erdgeschosswohnung griff. Er entnahm aus der Wohnung einen schwarzen Gegenstand. Eine zweiter Mann stand offenbar "Schmiere". Beim Anblick des Streifenwagens entfernten sich die beiden Verdächtigen, konnten aber von den Beamten an der weiteren Flucht gehindert werden. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem schwarzen Gegenstand um eine Spielkonsole gehandelt hatte. Bei der Überprüfung des alkoholisierten 52-jährigen Tatverdächtigen kam zudem heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Der Mann wurde in eine Justizvollzuganstalt gebracht. Sein mutmaßlicher 32-jähriger Mittäter musste die Polizisten ins Polizeipräsidium begleiten, von wo er nach einer erkennungsdienstlicher Behandlung wieder entlassen wurde.

Die Konsole konnte dem glücklichen Besitzer direkt vor Ort wieder übergeben werden.

Das zuständige Kriminalkommissariat 36 hat die Ermittlungen zu dem Fall übernommen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110