Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Auerberg: Unbekannte bedrohten Seniorin - Kriminalpolizei ermittelt

Off
Off
Bonn-Auerberg: Unbekannte bedrohten Seniorin - Kriminalpolizei ermittelt
Am Freitagnachmittag (25.01.2019) wurde eine 78-jährige Seniorin auf dem Nordfriedhof von zwei Unbekannten bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert.
PLZ
53117
Polizei Bonn

Zur Tatzeit gegen 14:00 Uhr sollen die beiden Männer sich der Frau unweit des Eingangs an der Kopenhagener Straße genähert haben und sie unmittelbar angewiesen haben, ruhig zu sein und ihnen ihre Geldbörse auszuhändigen. Durch die Unbekannten eingeschüchtert, händigte die Geschädigte diese aus.

Die zwei Männer gingen dann über den Friedhof davon. Die verängstigte Seniorin suchte kurz darauf ein Geschäft auf und bat um Hilfe. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung der beiden Tatverdächtigen, die wie folgend beschrieben werden:

Erste Person:

  • Etwa 1,80 m groß,
  • Narbe auf einer Wange,
  • dunkel gekleidet,
  • Kapuze auf dem Kopf,
  • Sporthose.

Zweite Person:

  • Etwa 1,85 m groß,
  • dunkel gekleidet,
  • Kapuze auf dem Kopf,
  • Sporthose.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem zur Tatzeit verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind oder wer Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228 15-0 zu melden.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110