Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Bad Godesberg/Bonn-Duisdorf: Polizei ahndet zahlreiche Verkehrsverstöße

Off
Off
Bonn-Bad Godesberg/Bonn-Duisdorf: Polizei ahndet zahlreiche Verkehrsverstöße
Umfangreiche Verkehrskontrollen führte die Bonner Polizei am gestrigen Mittwoch (21.08.2019) in der Zeit von 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr in Bad-Godesberg und in Duisdorf durch.
Polizei Bonn

Im Bereich Bonner Straße / Moltkestraße und auf der Rochusstraße wurden insgesamt 50 Kraftfahrzeuge und 40 Fahrräder kontrolliert.

13 Kraftfahrzeugführer mussten vor Ort ein Verwarngeld entrichten, zehn davon wegen eines Gurtverstoßes. Die Beamten fertigten vier Ordnungswidrigkeitenanzeigen. In drei der vier Fälle wurden Mobiltelefone während der Fahrt benutzt. Außerdem wurde in zwei Fällen ein sogenannter Kontrollbericht gefertigt, weil die überprüften Fahrzeuge Mängel aufwiesen.

Ebenfalls 13 Verwarngelder mussten Fahrradfahrer wegen diverser Verkehrsverstöße bezahlen. Dazu kamen vier Zahlscheine. Zwölf Fahrradfahrer müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen eines Rotlichtverstoßes rechnen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110