Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Tannenbusch: Raubüberfall auf Tankstelle - Polizei fahndet nach Tatverdächtigem

Off
Bonn-Tannenbusch: Raubüberfall auf Tankstelle - Polizei fahndet nach Tatverdächtigem
Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am frühen Donnerstagmorgen (15.10.2020) in Bonn-Tannenbusch eine Tankstelle überfallen hat.
Polizei Bonn
Hinweise erbeten
Polizei Bonn

Gegen 06:00 Uhr hatte der Mann, dessen Gesicht bis zu den Augen mit einem schwarzen Tuch verdeckt war, den Kassenraum der Tankstelle an der Hohe Straße betreten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erzwang er von der Kassiererin die Herausgabe von Bargeld. Mit seiner in einer Shell-Tüte verstauten Beute verließ er den Tatort und lief in Richtung Schlesienstraße davon.

Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief bislang ergebnislos. Daher bitten die Ermittler des Kriminalkommissariats 32 um Hinweise zu dem Tatverdächtigen, der von Zeugen wie folgt beschrieben wurde:

Etwa 1,75 m groß - kräftige Statur - bekleidet mit dunkelgrünem Pullover, schwarzem Bandana-Tuch mit weißem Muster und schwarzer Wollmütze - sprach akzentfrei deutsch.

Wem der Tatverdächtige zur Tatzeit in Tatortnähe aufgefallen ist oder wer Angaben zu seiner Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per Mail an KK32.Bonn@polizei.nrw.de zu melden.