Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonner City: Versuchter Einbruch in Weihnachtsmarktbude - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Off
Off
Bonner City: Versuchter Einbruch in Weihnachtsmarktbude - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen
In den Nachtstunden zum 05.12.2019, gegen 00:15 Uhr, beobachtete der auf dem Gelände des Weihnachtsmarktes eingesetzte Sicherheitsdienst zwei verdächtige Personen im Bereich der Poststraße an der Türe einer Weihnachtsmarktbude zu schaffen machten
PLZ
53111
Polizei Bonn

Als die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die beiden Unbekannten ansprachen, lief einer der beiden Männer über die Poststraße in Richtung Münsterstraße davon. Der zweite Beobachtete, ein 26-Jähriger, wurde bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreifen festgehalten. Nach der Spurenlage hatten die Tatverdächtigen versucht, die Türe der Marktbude gewaltsam zu öffnen.

Der 26-Jährige, der der Polizei auf dem Gebiet der Straßenkriminalität und aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt ist, wurde vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam verbracht. Das zuständige Kriminalkommissariat übernimmt die weiteren Ermittlungen zu dem Fall. Die Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen zu dem zweiten Tatverdächtigen dauern an. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 185 cm groß kurze blonde Haare trug eine blaue Jeans und einen grauen Kapuzenpullover

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110