Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Bonn/Meckenheim: Betäubungsmittelkriminalität - Durchsuchungen und vorläufige Festnahmen
Nach Ermittlungen des auf Betäubungsmittelkriminalität spezialisierten Kriminalkommissariats 25 der Bonner Polizei wurden am frühen Donnerstagmorgen (07.09.2023) zwei Wohnobjekte in Bonn-Duisdorf und Meckenheim sowie ein Gewerbeobjekt in der Bonner Innenstadt durchsucht.
PLZ
53111
Polizei Bonn
Polizei Bonn

Zwei 27 und 31 Jahre alte Männer wurden bei den Wohnungsdurchsuchungen angetroffen und vorläufig festgenommen. In dem Gewerbeobjekt stellten die Rauschgiftfahnder rund ein Kilogramm Kokain, eine mutmaßlich scharfe Schusswaffe sowie weitere Beweismittel sicher. Neben Einsatzkräften der Kriminalpolizei waren auch Spezialeinheiten, Diensthundführer und Bereitschaftspolizei an den Maßnahmen beteiligt.

Die Ermittlungen gegen die Tatbeteiligten dauern an.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110