Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Einbrüche in Bad Godesberg - Polizei bittet um Hinweise

Off
Off
Einbrüche in Bad Godesberg - Polizei bittet um Hinweise
Einbrecher waren am vergangenen Wochenende im Bad Godesberger Villenviertel unterwegs
PLZ
53173
Polizei Bonn
Hinweise erbeten!

Am Samstag (18.01.2020) brachen Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Jahnallee ein. Sie nutzten die Zeit von 16:45 Uhr bis 18:15 Uhr zur Tatausführung. Wie sich die Einbrecher Zugang zu den Räumlichkeiten verschafften ist derzeit noch nicht bekannt. Die Täter durchsuchten die Wohnung nach Wertgegenständen, entwendeten Schmuck und flüchteten unerkannt.

An gut gesicherten Türen und Fenstern eines Einfamilienhauses scheiterten Unbekannte ebenfalls am Samstag (18.01.2020) auf der Lützowstraße. In der Abwesenheit der Hausbewohner von 12:00 Uhr bis 18:30 Uhr hatten Einbrecher vergeblich versucht die Terrassentür und ein Fenster zu dem Haus aufzuhebeln.

Das Kriminalkommissariat 34 hat nach erfolgter Spurensicherung an den Tatorten die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Die Bonner Polizei appelliert daher zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen.

Informationen hierzu und eine kompetente Beratung erhalten Interessierte kostenlos vom Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Bonner Polizei. Die nächste Gruppenveranstaltung zum Einbruchschutz findet am 27.01.2020 um 18:30 Uhr im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500, 53227 Bonn statt. Interessierte werden um Anmeldung unter 0228 15-7676 beim Kommissariat für Kriminalprävention gebeten.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110