Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Ermittlungen nach Raubdelikt in Oberdollendorf-Nord dauern an

Off
Off
Ermittlungen nach Raubdelikt in Oberdollendorf-Nord dauern an
Nach einem angezeigten Raubdelikt vom 11.09.2017 im Bereich der S-Bahn-Haltestelle "Oberdollendorf-Nord" hat das für die Aufklärung von Raubdelikten zuständige KK 32 die weiteren Ermittlungen übernommen.
PLZ
53227
Polizei Bonn

Nach dem derzeitigen Sachstand wurde eine 16-Jährige, die gegen 19:15 Uhr aus der S-Bahn-Linie 66 ausgestiegen war, in Höhe der Fahrradständer angesprochen und im weiteren Verlauf geschlagen, beraubt und leicht verletzt. - siehe hierzu auch unsere Meldung vom 12.09.2017 / 12:25 Uhr.

Im Zuge der weitergehenden Ermittlungen wurde bekannt, dass ein bislang noch unbekannter Zeuge der 16-Jährigen unweit des Tatortes Hilfe angeboten und sie schließlich in einem silberfarbenen Geländewagen auch nach Hause gefahren hat.

Die Polizei bittet nunmehr diesen derzeit noch unbekannten Zeugen, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Kriminalwache oder dem zuständigen KK 32 in Verbindung zu setzen.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110