Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Erneuter Präsenz- und Interventionseinsatz in Bonn-Bad Godesberg

Off
Off
Erneuter Präsenz- und Interventionseinsatz in Bonn-Bad Godesberg
Bei einem erneuten Präsenz- und Interventionseinsatz hat die Bonner Polizei am Dienstag in Bad Godesberg zahlreiche Personen und Fahrzeuge kontrolliert. Ein 23-jähriger wurde festgenommen und mehrere Strafanzeigen gefertigt.
PLZ
53227
Polizei Bonn

In der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 22:00 Uhr waren 18 Polizeibeamte der Einsatzhundertschaft unter anderem in der Bad Godesberger Innenstadt, auf dem Theaterplatz sowie dem Kur- und Panoramapark unterwegs.

Auf dem Theaterplatz kontrollierten die Polizisten einen 23-jährigen Mann, gegen den ein Haftbefehl zwecks Abschiebung vorlag. Der Mann wurde festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht.

Bei Kontrollen im Kur- und im Panoramapark wurden insgesamt vier Personen mit illegalen Drogen angetroffen. Gegen sie wurde jeweils ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Außerdem wurde ein Jugendlicher angetroffen, der vermisst gemeldet war. Der Junge wurde in eine Jugendeinrichtung gebracht.

Insgesamt kontrollierten die Polizei 43 Personen und 18 Fahrzeuge. Dabei wurden neun Strafanzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Körperverletzung, Beleidigung und Fundunterschlagung gefertigt. Weiterhin wurden sieben Verwarngelder wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten erhoben.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110