Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verdacht des Handels mit Kokain: Fußstreife der Wache GABI nimmt Tatverdächtigen fest

Off
Off
Verdacht des Handels mit Kokain: Fußstreife der Wache GABI nimmt Tatverdächtigen fest
Eine Fußstreife der Gemeinsamen Anlaufstelle Bonner Innenstadt (Wache G.A.B.I.) hat am Donnerstagmittag auf dem Kaiserplatz einen 48-Jährigen festgenommen.
PLZ
53111
Polizei Bonn

Bei einer Kontrolle hatte sich herausgestellt, dass gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt vorlag. Er wurde daraufhin zum Amtsgericht und nach Verkündung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Den 48-Jährigen erwartet außerdem ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Drogenhandels. Bei der Kontrolle hatten die Beamten 13 verkaufsfertig verpackte Konsumeinheiten Kokain aufgefunden und sichergestellt.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110