Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrskontrolle in Bonn-Dransdorf - Blutentnahme wegen Verdachts der Drogeneinwirkung

Off
Off
Verkehrskontrolle in Bonn-Dransdorf - Blutentnahme wegen Verdachts der Drogeneinwirkung
Eine in den Nachmittagsstunden des 20.02.2019 in Bonn-Dransdorf durchgeführte Verkehrskontrolle hat für einen 30-jährigen Fahrer Folgen.
PLZ
53121
Polizei Bonn

Gegen 15:00 Uhr wurde der Fahrer mit seinem Pkw auf der Alfterer Straße im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten und kontrolliert. Bei dieser Kontrolle stellten die Polizisten Anhaltspunkte für eine mögliche Drogeneinwirkung fest.

Nachdem ein durchgeführter Drogenschnelltest diesen Verdacht bestätigt hatte, wurde zur weiteren Beweissicherung die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Dem 30-Jährigen wurde darüber hinaus die Weiterfahrt untersagt.

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung. Das zuständige Verkehrskommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110