Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrsunfallflucht - Alkoholisierter Autofahrer beschädigt drei Fahrzeuge

Off
Off
Verkehrsunfallflucht - Alkoholisierter Autofahrer beschädigt drei Fahrzeuge
Gleich drei beschädigte Fahrzeuge soll ein 64-Jähriger am Dienstagabend in der Bonner Nordstadt hinterlassen haben.
PLZ
53111
Polizei Bonn

Gegen 21:40 Uhr fuhr der Mann nach Zeugenaussagen beim Rangieren in der Irmintrudisstraße gegen einen Pkw und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern.

Um 22:15 Uhr soll der 64-Jährige erneut aufgefallen sein, als er auf dem Kaiser-Karl-Ring mit einem geparkten Pkw zusammenstieß und erneut davon fuhr. Etwa 40 Minuten später sei der Unfallfahrer zu dieser Unfallstelle zurückgekehrt, aber nur um erneut einen Pkw im Vorbeifahren zu beschädigen und abermals zu flüchten.

Im Rahmen der zwischenzeitlich eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug aufgrund mehrerer Zeugenaussagen dann auf Bungartstraße stehend angetroffen werden. In dem Fahrzeug wurde der mutmaßliche Unfallfahrer schlafend vorgefunden. Der Kleinwagen wies entsprechende Unfallspuren auf.

Da ein durchgeführter Atemalkoholtest vor Ort einen Wert von rund zwei Promille ergab, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Die Polizeibeamten leiteten ein Verfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und des Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr ein. Das zuständige Verkehrskommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen übernommen.

Bei den Unfällen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 10.000 Euro.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110