Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wachtberg-Pech: 13-jährige Fußgängerin angefahren - Verkehrskommissariat ermittelt nach Unfallflucht

Off
Off
Wachtberg-Pech: 13-jährige Fußgängerin angefahren - Verkehrskommissariat ermittelt nach Unfallflucht
Am Donnerstag, den 15.03.2018, soll der Fahrer eines schwarzen Kleinwagens eine Verkehrsunfallflucht begangen haben, nachdem er eine 13-jährige Fußgängerin auf der L158 angefahren hatte.
PLZ
53343
Polizei Bonn

Zur Unfallzeit gegen 07:30 Uhr überquerte das Mädchen zu Fuß die L158 an der Fußgängerfurt in Richtung Grüner Weg, um zur dortigen Bushaltestelle zu gelangen. Zu diesem Zeitpunkt bog das beschriebene Fahrzeug nach derzeitigem Sachstand von der Pecher Hauptstraße nach rechts auf die L158 in Fahrtrichtung Meckenheim ab und kollidierte mit der 13-Jährigen, die sich hierbei verletzte.

Der Fahrer des schwarzen Kleinwagens soll davongefahren sein, ohne seine Personalien mitgeteilt zu haben. Nach Zeugenangaben handelte es sich bei dem Fahrer um einen etwa 40-60 Jahre alten Mann mit grauen Haaren. Die 13-Jährige musste im weiteren Verlauf ambulant ärztlich behandelt werden.

Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen, zum beschriebenen Fahrzeug oder dem Fahrer geben kann, wird gebeten sich unter 0228/15-0 bei den Ermittlern zu melden.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110