Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Zwei versuchte Geschäftseinbrüche in Bonner Innenstadt

Off
Off
Zwei versuchte Geschäftseinbrüche in Bonner Innenstadt
Das Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen in zwei versuchten Geschäftseinbrüchen in der Bonner Innenstadt aufgenommen und bittet um Hinweise.
PLZ
53227
Polizei Bonn

Vermutlich in der Nacht von Samstag (08.07.2017) auf Sonntag (09.07.2017) versuchten Unbekannte, die Schaufensterscheibe eines Geschäftes auf der Sternstraße einzuschlagen, was ihnen nicht gelang. Ersten Ermittlungen zufolge schlugen der oder die Unbekannte/n mehrmals mit einem Stein gegen die Scheibe, wodurch diese beschädigt wurde, jedoch nicht zerbrach.

Gegen 02:10 Uhr meldete sich ein Zeuge auf der Leitstelle der Polizei und gab an, ein Unbekannter versuche gerade, die Schaufensterscheibe eines Geschäftes auf der Acherstraße einzutreten. Als ihm dies nicht gelang, flüchtete er in Richtung Münsterplatz. Die Scheibe wurde ebenfalls beschädigt, brach jedoch ebenfalls nicht.

Eine sofort nach dem Unbekannten eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis. Er wird wie folgt beschrieben:

  • a. 1,80 m groß;
  • schlanke Statur;
  • bekleidet mit einem weißen T-Shirt und einer weißen Kopfbedeckung (eventuell Tuch oder ähnliches).

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die den Unbekannten beobachtet haben oder Hinweise auf seine Identität geben können, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 bei dem ermittelnden Kriminalkommissariat 34 zu melden.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110