Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Ablenkung im Blick: Polizei Bonn zieht nach Kontrollaktion Bilanz

Off
Ablenkung im Blick: Polizei Bonn zieht nach Kontrollaktion Bilanz
Die Bonner Polizei hat heute (08.05.2019) seit dem frühen Morgen im Rahmen eines landesweiten Kontrolltages zur Bekämpfung der Ablenkung im Straßenverkehr zielgerichtete Verkehrskontrollen im Zuständigkeitsbereich durchgeführt.

Im Laufe des Tages wurden 125 Fahrzeuge kontrolliert. 49 Fahrzeugführer (46 Pkw, 3 Lkw) nutzten während der Fahrt elektronische Geräte wie z.B. Mobiltelefone und wurden angehalten. Sie erwarten jeweils ein Bußgeld in Höhe von 100,- Euro und ein Punkt in der Verkehrssünderkartei.

Die Beamten ahndeten zudem 26 weitere Ordnungswidrigkeiten mit Verwarngeldern. Einem Autofahrer und einem Lkw-Fahrer musste die Weiterfahrt untersagt werden, weil sie ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs waren.

Gegen zwei berauschte Fahrzeugführer wurden Anzeigen gefertigt. Ein 34-Jähriger führte sein Auto mutmaßlich unter dem Einfluss von Drogen. Bei der Kontrolle auf der Kölnstraße reagierte ein Drogenschnelltest positiv auf THC, Amphetamin und Kokain. In Lessenich wurde ein 60-jähriger Autofahrer positiv auf Alkohol getestet. Der Atemalkoholvortest ergab einen Wert von rund 0,64 Promille.