Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Auseinandersetzung am Beueler Rheinufer

Off
Auseinandersetzung am Beueler Rheinufer
Unbekannte verletzten 23-Jährigen und entwendeten Handy und Bargeld
Schwerere Verletzungen zog sich ein 23-Jähriger bei einer Auseinandersetzung in den späteren Abendstunden des 14.04.2018 am Beueler Rheinufer zu.

Gegen 22:10 Uhr war der junge Mann zusammen mit Bekannten im Bereich "Hans-Steger-Ufer" unterwegs. Hier geriet er - nach den bisherigen Feststellungen etwas abgesetzt von der Gruppe - mit mehreren ihm unbekannten Personen in eine Auseinandersetzung, in deren Verlauf die Unbekannten mehrfach auf ihn einschlugen.

Nach dem aktuellen Erkenntnisstand raubten die Täter schließlich neben einem Handy auch die Geldbörse des Geschädigten und liefen dann vom Ort des Geschehens davon. Der 23-Jährige wurde durch einen von Zeugen alarmierten Rettungswagen vor Ort versorgt und dann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die von den alarmierten Polizeikräften eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der Verdächtigen, zu denen auf der Grundlage von Zeugenangaben derzeit lediglich bekannt ist, dass einer der Unbekannten einen schwarzen Kapuzenpulli trug.

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.