Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Bad Godesberg: Fußstreifen auf dem Nikolausmarkt haben potentielle Diebe im Blick

Off
Bonn-Bad Godesberg: Fußstreifen auf dem Nikolausmarkt haben potentielle Diebe im Blick
Mit uniformierten und zivilen Fußstreifen sorgt die Bonner Polizei auch in diesem Jahr wieder für Sicherheit auf dem Nikolausmarkt in der Bad Godesberger Innenstadt. Sie sind seit dem Marktbeginn am 27. November in der Innenstadt unterwegs und für die Menschen ansprechbar.

Auf ihren Streifengängen achten die Polizeibeamten insbesondere auf potentielle Trick- und Taschendiebe, die sich erfahrungsgemäß unter die Menschen mischen.

So wurden in den vergangenen Tagen insgesamt acht Personen mit Bereichsbetretungsverboten belegt, die bereits wegen Diebstählen oder Betrügereien polizeilich in Erscheinung getreten sind und sich in der Godesberg Innenstadt aufhielten.

Bislang resultierten aus den polizeilichen Maßnahmen erfreulicherweise erst zwei Strafanzeigen, in beiden Fällen wegen Ladendiebstählen in Geschäften ohne Bezug zum Nikolausmarkt.

 

Die Bonner Polizei warnt generell vor Trick- und Taschendieben

  • Rechnen Sie vor allem in Menschenmengen damit, dass Diebe Sie ablenken wollen, um Sie zu bestehlen. Bleiben Sie misstrauisch, wenn Sie von Unbekannten angesprochen werden - mit welchem Anliegen auch immer.
  • Tragen Sie Wertsachen und Dokumente nicht in der Handtasche bei sich, sondern verteilen Sie sie in verschlossenen Innentaschen Ihrer Oberbekleidung. Empfehlenswert sind auch Brustbeutel, Gürtelinnentaschen oder Geldgürtel.
  • Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche stets verschlossen unter den Arm geklemmt und mit dem Verschluss zum Körper. In Geschäften, Fußgängerzonen oder ähnlich belebten Bereichen sollten Sie auch Rucksäcke immer verschlossen unter dem Arm tragen.
  • Verwahren Sie Wertgegenstände wie Geldbörse, Mobiltelefon und Schlüssel nicht in der Einkaufstasche, dem Einkaufskorb oder Einkaufswagen und legen Sie Ihr Portemonnaie an der Kasse nicht aus der Hand. 
  • Lassen Sie Gepäck und Wertsachen nie aus den Augen. Nehmen Sie Geldbörsen, Mobiltelefone, Schlüssel usw. immer aus Kleidungsstücken, die Sie an Garderoben oder über Stuhllehnen hängen. In Restaurants oder Cafés Taschen nicht an die Stuhllehne hängen, sondern auf Ihren Schoss stellen oder auf den Boden, fixiert zwischen Ihren Füßen.
  • Legen Sie ihr Mobiltelefon nicht offen auf den Tisch, sondern behalten Sie es in einer verschlossenen Tasche.