Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Bad Godesberg/-Gronau: Umfangreiche Verkehrskontrollen

Off
Bonn-Bad Godesberg/-Gronau: Umfangreiche Verkehrskontrollen
Am Freitagabend (07.06.2019) führte die Bonner Polizei an mehreren Orten in Bonn-Bad Godesberg und -Gronau im Rahmen des Präsenz- und Interventionskonzeptes Verkehrskontrollen durch.

Am frühen Abend wurden zunächst Geschwindigkeitskontrollen auf der Remagener Straße in Fahrtrichtung Landesgrenze durchgeführt. Hier wurden insgesamt zwanzig Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen überhöhter Geschwindigkeit gefertigt. Parallel wurden Verkehrsteilnehmer auf der Koblenzer Straße in Höhe des Kurparks und auf der Bonner Straße überprüft.

Gegen 22:00 Uhr wurde der in Richtung Bad Godesberg fließende Verkehr auf der B9 in Höhe der Bundeskunsthalle in den Fokus genommen. Dort unterstützte das technische Hilfswerk die Polizei durch die Ausleuchtung der Kontrollstelle.

Insgesamt wurden bei den bis 01:30 Uhr andauernden Kontrollen 120 Personen und 90 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei wurden zwei Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eine wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln gefertigt. Bei einem 36-Jährigen Autofahrer fanden die Beamten eine geringe Menge Kokain.

Außerdem waren zwei Verkehrsteilnehmer nach ersten Erkenntnissen unter dem Einfluss von Drogen unterwegs, ein 49-Jähriger fuhr alkoholisiert. Darüber hinaus wurden 18 Verwarngelder, unter anderem wegen Gurtverstößen, fällig.