Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Beuel: Raubüberfall auf Tabakwarengeschäft - Angestellte mit Schusswaffe bedroht

Off
Bonn-Beuel: Raubüberfall auf Tabakwarengeschäft - Angestellte mit Schusswaffe bedroht
Am Samstagabend, 05.01.2018, wurde der Bonner Polizei ein Raub auf ein Tabakwarengeschäft in Beuel gemeldet.

Gegen 17:55 Uhr betrat ein Mann den Verkaufsraum des Geschäftes auf der Friedrich-Breuer-Straße. Er forderte dort von einer Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Die 26-Jährige händigte dem Täter die Tageseinnahmen aus, woraufhin der Mann in unbekannte Richtung aus dem Geschäft floh.

Die bisherigen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang noch nicht zur Festnahme des Tatverdächtigen, der wie folgt beschrieben werden kann:

  • etwa 30-40 Jahre alt,
  • ca. 185cm groß,
  • schlank, lange Nase,
  • schwarzer Bart, schwarze Kapuzenjacke, gemusterter Schal,
  • Brille,
  • sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.