Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Kessenich: Zeugen überraschten mutmaßliche Einbrecher

Off
Bonn-Kessenich: Zeugen überraschten mutmaßliche Einbrecher
Am Mittwochabend (07.12.2017) wurden der Bonner Polizei zwei Einbruchsversuche sowie zwei Wohnungseinbrüche in Bonn-Kessenich gemeldet.

Gegen 17:30 Uhr hörte ein Anwohner der Renoisstraße verdächtige Geräusche an der Terrassentüre seines Reihenhauses. Bei der Nachschau entdeckte er Hebelspuren an der Türe. Möglicherweise hatte er die Einbrecher überrascht, die von einer weiteren Tatausführung abließen und unerkannt vom Tatort flüchteten.

Am Abend stellten die Bewohner eines Nachbarhauses ebenfalls Hebelspuren an der Terrassentüre fest. Hier waren die Täter an den guten Sicherungen gescheitert.

Um 18:00 Uhr überraschten Zeugen zwei dunkel gekleidete Männer in ihrer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses am Bonner Talweg. Die Unbekannten waren auf die frei zugängliche Terrasse gelangt und hatten die Türe aufgehebelt. Sie verließen sofort den Tatort. Auf Grund der Dunkelheit und des schnellen Ablaufes konnten die beiden Tatverdächtigen unerkannt entkommen. Allerdings verloren sie auf ihrer Flucht einige der erbeuteten Schmuckstücke.

Ebenfalls Schmuck entwendeten Einbrecher zwischen 12:00 Uhr und 18:35 Uhr aus der Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Luisenstraße. Auch hier hatten die Unbekannten an einer Balkontüre gehebelt. Nachdem die Räume durchsucht wurden, entkamen sie unbemerkt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen in der Nähe der Tatorte in Kessenich gesehen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen. Informationen hierzu und eine kompetente Beratung erhalten Interessierte kostenlos vom Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Bonner Polizei.

Die nächste Gruppenveranstaltung zum Einbruchschutz findet am Montag, 11.12.2017 um 18:30 Uhr im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500, 53227 Bonn statt. Interessierte werden um Anmeldung unter 0228/15-7676 beim Kommissariat für Kriminalprävention gebeten.