Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Lannesdorf: Kriminalpolizei ermittelt nach versuchtem Raubüberfall

Off
Bonn-Lannesdorf: Kriminalpolizei ermittelt nach versuchtem Raubüberfall
Zwei bislang unbekannte Männer überfielen am Montag, 21.11.2017, gegen 19:50 Uhr einen Supermarkt in Bonn-Lannesdorf.

Sie betraten das Objekt am Kirchberg kurz vor Ladenschluss und forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld.

Da das Personal der Aufforderung nicht nachkam und weitere Mitarbeiter auf die Situation aufmerksam wurden flüchteten die Tatverdächtigen ohne Beute in Richtung Lyngsbergschule vom Tatort.

Auf der Grundlage von Zeugenangaben können die zwei Tatverdächtigen folgendermaßen beschrieben werden:

Erste Person:

  • etwa 1,80-1,85 m groß
  • schmale Statur
  • graue Wollmütze mit Sehschlitzen
  • helles Oberteil
  • dunkle Hose
  • sprach deutsch mit Akzent.

Zweite Person:

  • etwa 1,80-1,85 m groß
  • schmale Statur
  • schwarze Mütze
  • schwarzer Schal über dem Gesicht
  • dunkle Kleidung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Männern verlief ergebnislos.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise:

Wem sind am Montagabend verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen?

Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen.