Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Lengsdorf: Nach Unfallflucht gestellt

Off
Bonn-Lengsdorf: Nach Unfallflucht gestellt
Verursacher musste Führerschein abgeben
Am 02.10.2017, gegen 16:45 Uhr, wurde der Bonner Polizei eine Verkehrsunfallflucht in der Straße Im Mühlenbach in Bonn-Lengsdorf gemeldet.

Ein Fahrzeugführer hatte beim Ausparken einen Opel Corsa beschädigt und sich dann, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, von der Unfallstelle entfernt. Aufmerksame Zeugen merkten sich das Kennzeichen des flüchtigen Ford Mondeo und alarmierten über Notruf die Polizei. Auf 500 EUR wurde später der entstandene Gesamtschaden geschätzt.

Die Einsatzleitstelle setzte daraufhin mehrere Streifenwagenbesatzungen für die Fahndung ein. Und diese führte schnell zum Erfolg. Im Bereich der Straße Zur Marterkapelle konnte wenige Minuten später der PKW aufgefunden und der vermeintliche Fahrer, der 63-jährige Fahrzeugbesitzer aus Bad Godesberg, angetroffen werden.

Sein Leugnen nutzte dem offensichtlich Angetrunkenen, der den Wagenschlüssel mitführte, nichts. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Daher wurde dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen und seinen Führerschein musste er auch abgeben. PKW und Fahrzeugschlüssel wurden zur weiteren Beweissicherung sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr.