Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Weststadt: Jugendliche Einbrecher nach Zeugenhinweis festgenommen

Off
Bonn-Weststadt: Jugendliche Einbrecher nach Zeugenhinweis festgenommen
Der schnelle Hinweis von Zeugen führte am Montagmorgen (23.09.2019) zur Ergreifung von drei Jugendlichen im Alter von 13 - 16 Jahren, die im Verdacht stehen einen Zigarettenautomaten aufgebrochen zu haben und in eine Bäckerei eingestiegen zu sein

Die Zeugen bemerkten gegen 23:55 Uhr am Sonntag (22.09.2019) vier Verdächtige, die sich auf der Endenicher Allee an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machten und informierten umgehend die Polizei. Bei Eintreffen der ersten Streifenwagenbesatzung flüchteten die vier von den Zeugen beschriebenen Personen. Eine eingeleitete Fahndung führte zunächst nicht zu der Feststellung der Verdächtigen.

Kurze Zeit später gegen 01:15 Uhr am Montag (23.09.2019) wurde der Polizei ein Einbruch in eine Bäckerei im Bonner Hauptbahnhof gemeldet. Der Inhaber hatte über ein installiertes Überwachungssystem vier Personen beobachtet, die in den Laden eingestiegen waren. Drei der mutmaßlichen Einbrecher konnte der Inhaber, der inzwischen am Tatort eingetroffen war, in unmittelbarer Nähe zu dem Geschäft wiedererkennen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Zwei der Jugendlichen wurden vorläufig festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht. Ein 13-Jähriger wurde vor Ort nach der Feststellung seiner Personalien entlassen. Der vierte Tatverdächtige konnte später von den Ermittlern identifiziert werden.

Nach den ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen ergab sich, dass die vier Tatverdächtigen des Einbruchs auch den Automaten auf der Endenicher Allee aufgebrochen hatten. Nach den weitergehenden Ermittlungen sind die Jugendlichen auch für weitere Auf- bzw. Einbrüche im Bonner Stadtgebiet verantwortlich. Die beiden polizeibekannten Jugendlichen wurden in Absprache mit der Bonner Staatsanwaltschaft am Dienstag wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie wird jetzt weiter ermittelt.