Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Weststadt: Zeugin wählte 110 - 28-jähriger mutmaßlicher Autoaufbrecher festgenommen

Off
Bonn-Weststadt: Zeugin wählte 110 - 28-jähriger mutmaßlicher Autoaufbrecher festgenommen
Eine aufmerksame Zeugin beobachtete am Sonntag (06.01.2018) gegen 14:00 Uhr einen mutmaßlichen Autoaufbrecher auf der Dechenstraße in der Bonner Weststadt, der die Türgriffe mehrerer geparkter Autos zog.

Die Frau handelte richtig und wählte umgehend den Polizeinotruf 110, während sie den Tatverdächtigen weiter im Auge behielt. Sofort begaben sich mehrere Streifen der City-Wache zum Tatort. Zwei Beamte konnten den 28-jährigen Mann stellen.

In einem Rucksack führte der Mann neben diversen Werkzeugen und Taschenlampen auch mehrere mobile Navigationsgeräte und persönliche Dokumente mit, die nach ersten Ermittlungen zum Teil Autoaufbrüchen zugeordnet werden konnten.

Der bereits wegen Eigentumsdelikten polizeibekannte Mann wurde vorläufig festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht. Die Ermittlungen gegen ihn dauern derzeit noch an.

Erneut führte der schnelle Notruf von aufmerksamen Zeugen zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Generell appelliert die Bonner Polizei: Rufen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend den Notruf 110, bleiben Sie aufmerksam und schildern der Polizei Ihre Beobachtungen.