Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonner City: Mutmaßlicher Ladendieb bedroht Mitarbeiter mit Messer

Off
Bonner City: Mutmaßlicher Ladendieb bedroht Mitarbeiter mit Messer
Polizei fahndet nach Verdächtigen
In den frühen Abendstunden des 23.11.2017 kam es in einem Kaufhaus im Bereich der Poststraße zunächst zu einem Ladendiebstahl.

Nach den bisherigen Feststellungen war ein noch unbekannter Mann gegen 17:30 Uhr in einer Bekleidungsabteilung des Geschäftes unterwegs und wurde bei der Entwendung einer Damenjacke beobachtet. Der Beobachtete verstaute die Jacke in einem mitgeführten Rucksack und verließ das Geschäft dann in Richtung Budapester Straße, wo er von einem Sicherheitsmitarbeiter angesprochen wurde.

Der Unbekannte, der in Begleitung einer weiteren Person war, zog unter seinem Kapuzenpulli ein Messer hervor, bedrohte damit den Mitarbeiter und flüchtete dann weiter in derzeit unbekannte Richtung. Den Rucksack mit dem Diebesgut ließ er hierbei vor Ort zurück - die Gegenstände wurden durch die alarmierte Polizeistreife sichergestellt.

Die von der Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der beiden Tatverdächtigen, zu denen auf der Grundlage von Zeugenangaben die nachfolgenden Beschreibungsmerkmale vorliegen:

Haupttäter:

  • 35-40 Jahre alt
  • 180/190 groß
  • kräftige Statur mit Bauchansatz
  • dunkelblonde Haare mit Vollbart / Geheimratsecken
  • dunkler Kapuzenpulli, Jeanshose, blaue Sportschuhe mit weißen Sohlen und weißen Schnürsenkeln

Möglicher weiterer Tatverdächtiger (Begleiter):

  • 35-40 Jahre alt
  • schwarze Haare,
  • schwarzer Vollbart
  • auffallend schlanke Statur / schmales Gesicht
  • südländischer Typ
  • dunkle Lederjacke, T- Shirt, Jeanshose

Das zuständige Kriminalkommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.