Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bornheim-Hersel: Unbekannte setzten geparktes Auto in Brand

Off
Blaues Handtuch
Bornheim-Hersel: Unbekannte setzten geparktes Auto in Brand
Ermittler bitten um Hinweise zu sichergestelltem Handtuch
Nach einem Pkw-Brand in Bornheim-Hersel am vergangenen Freitag (17.11.2017) haben sich nach ersten Ermittlungen der Bonner Polizei Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergeben.

Zur Tatzeit gegen 21:40 Uhr war ein Zeuge in der Marienstraße nach einem lauten Knall auf Qualm im Innenraum eines schwarzen Mercedes aufmerksam geworden. Unbekannte hatten zuvor eine Seitenscheibes des Wagens eingeschlagen und das Fahrzeug in Brand gesetzt, ehe sie unbemerkt vom Tatort an der Straße entkamen. Das Feuer griff nicht auf das gesamte Fahrzeug über und konnte durch die herbeigerufene Feuerwehr gelöscht werden.

Bei der anschließenden Spurensicherung stellten Beamte der Kriminalpolizei im Fahrzeuginnern ein auffällig gemustertes Handtuch sicher, das vermutlich den Tatverdächtigen zuzuordnen ist (siehe Foto).

Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 11 fragen:

  • Wer kann nähere Angaben zum Tatgeschehen machen?
  • Wer kann darüber hinaus Hinweise zum Eigentümer des Handtuchs geben?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 zu melden.