Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Einbruch in Tankstelle in Bonn-Röttgen

Off
Einbruch in Tankstelle in Bonn-Röttgen
Tatverdächtiger verletzte sich vermutlich an den Händen
Nach dem Einbruch in eine Tankstelle in Bonn-Röttgen fahndet die Bonner Polizei nach einem Unbekannten. Dieser hatte in der Nacht zu Mittwoch, 29.11.2017, gegen 01.30 Uhr, eine Scheibe einer Tankstelle an der Reichsstraße eingeschlagen.

Anschließend, so der Ermittlungsstand, stieg er in den Kassenraum ein und entwendete mehrere Stangen Zigaretten. Danach verließ der Mann mit seiner Beute den Tatort.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten kriminalpolizeilichen Ermittlungen und Spurensicherung ergaben sich Hinweise, dass sich der Verdächtige bei der Tatausführung an den Händen verletzt haben könnte.

Zudem kann der mutmaßliche Täter, dessen Gesicht durch eine Mütze und ein Tuch verdeckt war, wie folgt beschrieben werden:

  • schlank, dünne Beine
  • dunkler Kapuzenpulli (Kapuze über den Kopf gezogen) mit hellem/ großem Aufdruck auf der Brust
  • helles Tuch über Mund/ Kinn
  • dunkelbraune (verschlissene/ Vintage) Lederjacke
  • schwarze Handschuhe mit weißer Applikation auf dem Handrücken
  • dunkle Hose, dunkle Schuhe.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 bitten unter der Rufnummer 0228 15-0 um Hinweise zu dem Verdächtigen.