Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Hoher Sachschaden bei Brand eines Gelenkbusses am Bad Honnefer Bahnhof - Keine Verletzten - Kripo ermittelt

Off
Hoher Sachschaden bei Brand eines Gelenkbusses am Bad Honnefer Bahnhof - Keine Verletzten - Kripo ermittelt
In den Vormittagsstunden des 03.06.2018 brannte ein im Bereich des Bad Honnefer Bahnhofes (August-Lepper-Straße) auf dem Parkplatz abgestellter Gelenkbus eines Verkehrsbetriebes vollständig aus.

Gegen 09:00 Uhr hatten Passanten den Brand des Fahrzeugs bemerkt und Feuerwehr und Polizei alarmiert. Die kurze Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Brand schnell unter Kontrolle - nach den bisherigen Feststellungen wurde niemand verletzt. Ein in unmittelbarer Nähe des Busses geparkter Pkw wurde durch die Brandeinwirkung ebenfalls beschädigt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung sperrte die Polizei neben dem unmittelbaren Brandbereich auch die nahegelegene B 42 kurzzeitig ab. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Aus den ersten Ermittlungen vor Ort ergaben sich keine Anhaltspunkte auf eine mögliche vorsätzliche Brandstiftung - der Gelenkbus wurde zum Zwecke weitergehender Untersuchungen sichergestellt. Das zuständige KK 11 hat die Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen