Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Holzlar: 33-Jährige Frau schwebt weiterhin in Lebensgefahr

Off
Holzlar: 33-Jährige Frau schwebt weiterhin in Lebensgefahr
Tatverdächtiger soll Haftrichter vorgeführt werden
Die 33-jährige Frau, die am Montag, 08.04.2019, in Bonn-Holzlar bei einer Attacke verletzt wurde, schwebt nach Auskunft der behandelnden Ärzte weiterhin in Lebensgefahr.

Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft zum genauen Geschehensablauf dauern an.

Der unter Tatverdacht stehende 48-jährige, ehemalige Lebenspartner der Frau, der sich wenige Stunden nach der Tat bei der Polizei gestellt hat, macht bislang keine Angaben.

Nach ersten Erkenntnissen soll er zunächst mit seinem Auto auf die 33-Jährige zugefahren sein, als diese ihr Haus verlassen hatte. Anschließend, so Zeugenangaben, stieg er aus dem Auto aus und schlug auf die Frau ein.

Der Tatverdächtige soll noch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bonn einem Haftrichter wegen versuchten Mordes vorgeführt werden.