Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Königswinter-Niederdollendorf: Zehnjähriger Radfahrer angefahren - Polizei bittet um Hinweise nach Verkehrsunfallflucht

Off
Königswinter-Niederdollendorf: Zehnjähriger Radfahrer angefahren - Polizei bittet um Hinweise nach Verkehrsunfallflucht
Am Montag, den 02.07.2018, soll der Fahrer eines dunkelgrünen BMW eine Verkehrsunfallflucht begangen haben, nachdem er einen zehnjährigen Radfahrer auf der Hauptstraße in Niederdollendorf angefahren hatte.

Zur Unfallzeit gegen 07:45 Uhr schob der Junge sein Fahrrad auf dem Gehweg in Richtung Süden. An einer Parkplatzzufahrt in Höhe des Sportplatzes wurde er von dem vom Parkplatz in die Hauptstraße einbiegenden Auto am Vorderrad erfasst, stürzte und verletzte sich am Knie. Der Fahrer des dunkelgrünen BMW hielt daraufhin an, stieg aus, entschuldigte sich bei dem Zehnjährigen und fuhr davon. Der Fahrer kann bislang nur als etwa 1,75 m groß mit Halbglatze beschrieben werden.

Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen, zum flüchtigen Fahrzeug oder dem Fahrer geben kann, wird gebeten sich unter 0228/15-0 bei den Ermittlern zu melden.