Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kriminalpolizei ermittelt nach Einbrüchen in Bad Honnef - Zeugen gesucht

Off
Kriminalpolizei ermittelt nach Einbrüchen in Bad Honnef - Zeugen gesucht
Für den gestrigen Montag (10.09.2018) registrierte die Bonner Polizei drei Einbrüche in Bad Honnef:

Gegen 15:50 Uhr kehrte eine Bewohnerin zu ihrer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Alexander-von-Humboldt-Straße zurück. Dort musste sie feststellen, dass ihre Wohnungstür aufgebrochen wurde und die Wohnräume offensichtlich durchsucht worden waren. Kurze Zeit später traf sie im Hausflur auf einen sich verdächtig verhaltenden Mann, der sofort die Flucht ergriff. Der mutmaßliche Einbrecher war auf gleichen Wege in die Nachbarwohnung eingebrochen. Art und Umfang der gemachten Beute sind zum jetzigen Stand der Ermittlungen noch nicht bekannt.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

Etwa 45-55 Jahre alt - ca. 175-180 cm groß - hagere Statur - grau melierte Haare mit Mittelscheitel - dunkle, dicke Augenbrauen - blaue, weite Jeans - gestreiftes blau-weißes T-Shirt - beiges Hemd

In der Zeit zwischen 13:50 Uhr und 15:30 Uhr drangen Unbekannte in eine Wohnung auf der Hauptstraße in Bad Honnef ein. Die Täter hebelten auch die die Wohnungstüre auf, erbeuteten Bargeld und flüchteten anschließend unerkannt.

Das zuständige Kriminalkommissariat 34 hat nach erfolgter Spurensicherung an den Tatorten die weitergehenden Ermittlungen übernommen und prüft auch Zusammenhänge zwischen den Einbrüchen. Mögliche Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0228/150 bei der Polizei zu melden.