Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Landstraße 261 zwischen Röttgen und Meckenheim - Pkw-Fahrer tödlich verletzt - Sachverständiger in die Unfallaufnahme einbezogen

Off
Landstraße 261 zwischen Röttgen und Meckenheim - Pkw-Fahrer tödlich verletzt - Sachverständiger in die Unfallaufnahme einbezogen
In der Nacht auf den 29.10.2018 ereignete sich auf der L 261 ein folgenschwerer Verkehrsunfall:

Gegen 03:00 Uhr meldete ein Zeuge den Unfall mit einer schwerverletzten Person auf der Landstraße in Fahrtrichtung Meckenheim. Etwa 500 Meter hinter dem Ortsausgang Röttgen soll ein Pkw gegen einen Baum gefahren sein. Die so alarmierten Polizei- und Rettungskräfte trafen kurze Zeit später an der beschriebenen Unfallstelle ein.

Der augenscheinlich schwerstverletzte Mann wurde vor Ort von Notarzt und Rettungskräften versorgt - er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Nach dem derzeitigen Sachstand handelt es sich um einen 34-jährigen Mann aus dem Raum Bonn. Nach den bisherigen Ermittlungen war der Fahrer, der nach den Feststellungen vor Ort alleine mit dem Wagen unterwegs war, auf der Landstraße in Richtung Meckenheim unterwegs, als er aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Die polizeilichen Einsatzkräfte sperrten die Landstraße bis gegen 07:00 Uhr ab - in die Ermittlungen vor Ort wurde ein Sachverständiger einbezogen. Die Polizei stellte das verunfallte Fahrzeug sicher. Die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen führt das zuständige Verkehrskommissariat. Mögliche Zeugen, die das geschilderte Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.