Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Meckenheim-Merl: Kriminalpolizei ermittelt nach versuchtem Raubdelikt auf Spielhalle

Off
Meckenheim-Merl: Kriminalpolizei ermittelt nach versuchtem Raubdelikt auf Spielhalle
In den frühen Morgenstunden des 23.07.2018 ereignete sich in Meckenheim-Merl nach bisherigem Ermittlungsstand ein versuchtes Raubdelikt:

Gegen 06:15 Uhr näherten sich zwei maskierte Männer dem Haupteingang einer Spielhalle in der Straße "Auf dem Steinbüchel". Dem Personal gelang es rechtzeitig, die Eingangstüre des Objektes zu verschließen, sodass die Maskierten nicht in die Räume gelangen konnten. Die Unbekannten flüchteten dann sofort in Richtung Straße. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht mehr zum Antreffen der beiden Männer, die wie folgend beschrieben werden können:

Erste Person: Etwa 1,85 m groß - bekleidet mit grünem Kapuzenpullover und enger, mittelblauer Jeans - weiße Handschuhe - rotes Tuch vor dem Mund.

Zweite Person: Etwa 1,75 m groß - kräftige Statur - schwarze Regenbekleidung - schwarzes Tuch vor dem Mund.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem sind am Montagmorgen die beschriebenen Personen oder verdächtige Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.