Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Straßenraub in Bonn-Duisdorf

Off
Straßenraub in Bonn-Duisdorf
Am Freitag, 09.06.2017, gegen 17:15 Uhr, wurde ein 73-jähriger Mann von zwei Unbekannten auf der Gutenbergstraße in Duisdorf beraubt.

In Höhe der evangelischen Kirche forderten die Männer den Geschädigten zur Herausgabe von Mobiltelefon und Geldbörse auf. Nach dem derzeitigen Sachstand entrissen die Tatverdächtigen ihm dann seine Geldbörse, entnahmen daraus Bargeld und schlugen mit einem Schlagstock auf ihn ein. Der 73-Jährige erlitt hierdurch unter anderem eine Platzwunde am Kopf und wurde anschließend in einem Krankenhaus behandelt. Die Unbekannten flüchteten über einen Fußweg in Richtung Villemombler Straße.

Die Tatverdächtigen werden wie folgend beschrieben: Erste Person: Etwa 25-35 Jahre alt - ca. 1,70-1,80 m groß - dunkelhäutig - kurze Haare - sprach gebrochenes deutsch - insgesamt dunkel gekleidet - dunkelblaue Hose - trug einen Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze - trug Schuhe der Marke "Puma".

Zweite Person: Etwa 25-35 Jahre alt - ca. 1,70-1,80 m groß - dunkelhäutig - insgesamt dunkel gekleidet - dunkelblaue Hose - trug einen Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze.

Die Tat wurde am Freitagabend bei einer Polizeiwache angezeigt. Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem zur Tatzeit verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind oder wer Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228/15-0 zu melden.