Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Unbekannte sollen 19-Jährigen in Bad Godesberg attackiert haben

Off
Unbekannte sollen 19-Jährigen in Bad Godesberg attackiert haben
Polizeilicher Staatsschutz ermittelt
Die Bonner Polizei bittet um Hinweise zu drei Unbekannten, die am Freitagabend, 03.05.2019, in Bonn-Bad Godesberg einem 19-Jährigen den Personalausweis entwendet haben sollen.

Der junge Mann hatte nach eigenen Angaben zuvor in der Bonner Innenstadt eine Veranstaltung der AfD besucht, um sich als Erstwähler zu informieren. Nach der Veranstaltung fuhr er mit der Stadtbahn bis zum Bahnhof in Bad Godesberg.

Als er gegen 21:30 Uhr in Richtung des Von-Groote-Platzes ging, soll er plötzlich von zwei dunkel gekleideten und vermummten Männern angegangen, geschlagen und getreten worden sein. Der dritte Unbekannte blieb im Hintergrund.

Die Männer sollen die Herausgabe seines Portemonnaies erzwungen, seinen Personalausweis entnommen und ihn aufgefordert haben, nie mehr auf eine solche Veranstaltung zu gehen. Anschließend sollen die Unbekannten davongelaufen sein.

Kurze Zeit später informierte der 19-Jährige, der unverletzt blieb, die Polizei. Auf Grund der Gesamtumstände übernahm der Staatsschutz der Bonner Polizei die Ermittlungen. Bislang gibt es keine Hinweise zu den Unbekannten.

Wer das Geschehen beobachtet hat oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit dem Staatschutz der Bonner Polizei Verbindung zu setzen.