Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verdacht der Verkehrsunfallflucht - Mofafahrer leicht verletzt

Off
Verdacht der Verkehrsunfallflucht - Mofafahrer leicht verletzt
Zeugen gesucht
Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen nach einer Verkehrsunfallflucht von Mittwochnachmittag in Bonn aufgenommen und bittet um Hinweise.

Nach derzeitigem Sachstand befuhr ein 40-jähriger Mofafahrer gegen 17:25 Uhr den Heinrich-Böll-Ring und beabsichtigte nach links auf die Bornheimer Straße abzubiegen.

Von dem Gelände eines Autohauses bog ein Mercedes-Fahrer ebenfalls auf die Linksabbiegerspur zur Bornheimer Straße ein, übersah dabei den Mofafahrer und stieß mit diesem zusammen.

Der Autofahrer hielt daraufhin an, begutachtete den Schaden an seinem Fahrzeug und notierte sich die Daten des Mofafahrers. Ohne seine Personalien anzugeben fuhr der Mann dann weiter.

Zu dem unfallverursachenden Auto ist lediglich bekannt, dass es sich um einen Mercedes der Baureihe E-Klasse gehandelt haben soll. Der Fahrer wird wie folgt beschrieben:

- ca. 40 Jahre alt
- ca. 180cm groß
- graue, kurze Haare
- Brillenträger 

Wer hat den Unfall, bei dem der Mofafahrer leicht verletzt wurde, beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen?

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.