Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrskontrolle: 32-Jähriger Autofahrer unter Alkoholeinwirkung und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Off
Verkehrskontrolle: 32-Jähriger Autofahrer unter Alkoholeinwirkung und ohne Fahrerlaubnis unterwegs
In einer Zelle des Polizeigewahrsams fand sich am frühen Sonntagmorgen ein 32-jähriger Autofahrer wieder. Ihn hatte eine Streifenwagenbesatzung der City-Wache um 4.30 Uhr auf der Karlstraße in Bonn angehalten, weil der Fahrer keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten außerdem starken Alkoholgeruch in der Atemluft und dem Fahrzeug des Verdächtigen fest. Außerdem ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum.

Weil er sich weigerte, den Beamten seinen Personalausweis auszuhändigen, sollte er durchsucht werden. Daraufhin wurde er aggressiv und versuchte davonzulaufen. Die Beamten konnten dies verhindern und hielte ihn fest. Da er sich dagegen wehrte, wurden ihm Handschellen angelegt. Anschließend wurde er zur Wache an der Bornheimer Straße gebracht. Dort beleidigte er die eingesetzten Beamtinnen und Beamten fortlaufend.

Durch eine Ärztin wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Nach ersten Ermittlungen ist der 32-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurden neben des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Beleidigung und Widerstandes Strafanzeigen gefertigt.

Auf richterliche Weisung wurde der Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeipräsidium gebracht. Dies konnte er im Laufe des Tages wieder verlassen.