Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrsunfall in Bonner Weststadt - Fußgänger von Pkw erfasst

Off
Verkehrsunfall in Bonner Weststadt - Fußgänger von Pkw erfasst
Polizei bittet um Hinweise
Am Freitag den 01.09.2017 gegen 04.30 Uhr wurde auf der Viktoriabrücke in der Bonner Weststadt ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und verletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen hatte der Fußgänger versucht, im Baustellenbereich die Fahrbahn zu überqueren, obwohl sich von der einen Seite ein Lkw und von der anderen Seite ein Pkw näherte. Als der Lkw die Lichthupe betätigte, drehte sich der Fußgänger um und ging wieder zurück zum Fahrbahnrand. Nach dem aktuellen Sachstand wurde er dann - trotz einer Vollbremsung - von dem Wagen eines 40-jährigen Fahrers erfasst. Der Fußgänger zog sich bei dem Aufprall augenscheinlich Verletzungen zu - er lehnte jedoch Hilfe durch einen Rettungsdienst ab.

Der Pkw-Fahrer nahm den Fußgänger dann bis zur Kekulestraße mit und ließ ihn dort aussteigen. Den Namen des Mannes hat der 40-Jährige schließlich vergessen. Der Pkw-Fahrer erstattete Anzeige bei dem zuständigen Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei. Die Ermittler bitten nun mögliche Zeugen, die das geschilderte Unfallgeschehen beobachtet und/oder Angaben zur Identität des beteiligten Fußgängers machen können, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.