Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Zivilstreife stoppte verdächtigen Pkw in Medinghoven

Off
Zivilstreife stoppte verdächtigen Pkw in Medinghoven
In der Nacht zu Sonntag, 29.09.2019, haben Zivilfahnder der Bonner Polizei in Bonn-Medinghoven einen mutmaßlichen Tankbetrüger vorläufig festgenommen.

Auf ihrer Streifenfahrt war den Beamten ein Auto aufgefallen, das in verdächtiger Weise durch die Wohnsiedlung fuhr. Bei der Überprüfung des Autokennzeichens stellte sich heraus, dass dieses als gestohlen gemeldet war.

Bei der anschließenden Überprüfung des Wagens und des 22-jährigen Fahrers stellte sich heraus, er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Außerdem fanden die Beamten im Fahrzeug weitere gestohlene Autokennzeichen. Mit beiden gestohlenen Kennzeichenpaaren soll der junge Mann in den vergangenen Monaten mehrere Tankbetrügereien begangen haben.

Das Auto wurde sichergestellt und mit einem Abschleppwagen abtransportiert. Zudem stellten die Beamten zwei Schlagringe sicher, die der 22-Jährige in seiner Kleidung mitführte. Nach der Feststellung seiner Personalien und der Anzeigenerstattung, wurde der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.