Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Follow us on Instagram!

Screenshot der Polizei Bonn-Instagram-Seite
Follow us on Instagram!
Die Bonner Polizei geht ab März neue digitale Wege und erweitert die bisherigen Social-Media-Kanäle um Instagram.
PP Bonn

Neben Facebook und Twitter, ist die Bonner Polizei ab Montag (01.03.2021) auch bei Instagram online. Im Gegensatz zu den anderen beiden Sozialen Netzwerken, geht es bei Instagram hauptsächlich um Fotos. Diese stehen im Mittelpunkt. 

Anders als bei den beiden anderen Netzwerken, werden wir bei Instagram keine Nachrichten wie Zeugenaufrufe, Fahndungen oder Vermisste posten. Vielmehr wollen wir bei Instagram einen Einblick hinter die Kulissen der Polizei Bonn möglich machen. So zeigen wir Kollegen bei der Arbeit, öffnen unser Fotoarchiv oder erklären zum Beispiel wie Streifenwagen gewartet werden oder die Wache GABI arbeitet. Natürlich wird auch die Präventionsarbeit, genauso wie das Gewinnen von Bewerbern für den Polizeiberuf nicht zu kurz kommen.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu unserer Instagrampräsenz haben, dann nutzen Sie gerne die Kontaktmöglichkeit per E-Mail über socialmedia.bonn@polizei.nrw.de

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110