Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Jugendkontaktbeamte

Jugendkontaktbeamte
Unsere Jugendkontaktbeamten haben die Aufgabe, durch vertrauensvolle Kontakte zu Jugendlichen der betreuten Stadtteile kriminelle Karrieren abzuwenden und bei Bedarf Hilfestellungen zu vermitteln.

Die Beamten werden prokativ tätig und gehen auch zu den Treffpunkten der Jugendlichen, wo sie ihnen als feste Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Sie kennen diejenigen, die auffällig sind, und jene, die sich im Dunstkreis der Serien- oder Intensivtäter aufhalten.

Die Jugendkontaktbeamten bauen durch ihre Kontakte und Gespräche Vertrauen auf und bieten den Jugendlichen bei Bedarf Hilfen an, damit diese keine Straftaten begehen.

Sie sind und bleiben aber Polizeivollzugsbeamte, unterliegen dem Strafverfolgungszwang und stellen ihre personen- und gruppenbezogenen Erkenntnisse den ermittelnden und operativen Kräften zur Verfügung. Auch nehmen sie an Fallkonferenzen teil.

Organisatorisch sind die Jugendkontaktbeamten der Direktion Kriminalität (Kriminalinspektion 3) angebunden.

Zurzeit sind unsere Jugendkontaktbeamten in den Stadtteilen Tannenbusch und Bad Godesberg tätig.