Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Neue Betrugsmasche - Fake-Anrufe von "Europol"

Anonymer Anrufer mit Maske am Computer
Neue Betrugsmasche - Fake-Anrufe von "Europol"
Bundesweit kommt es derzeit wieder vermehrt zu betrügerischen Anrufen. Derzeit gehen vermehrt Hinweise ein, dass Täter gehäuft Anrufe tätigen, bei welchem sie sich als Europol/ Interpol Mitarbeiter ausgeben.
Pascal Lehan-Bergmeier

Im Rahmen des Telefonats versuchen sie, persönliche Daten, wie etwa Bankdaten, oder Geld zu erlangen.

Die Täter agieren professionell und vermitteln einen glaubwürdigen Eindruck, welcher oftmals durch die Übertragung einer falschen Telefonnummer verstärkt wird.

Wenn Sie einen solchen Anruf erhalten, empfiehlt die Polizei Folgendes:

  • Lassen Sie sich nicht auf ein Gespräch ein.
  • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen.
  • Bitte geben Sie niemals Daten von sich preis - vor allem keine sensiblen Daten wie Bankdaten etc.
  • Übergeben Sie niemals Geld oder Schmuck an unbekannte Personen.
  • Legen Sie sofort auf.
  • Stellen Sie Strafanzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle oder Online unter: https://service.polizei.nrw.de/anzeige.
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110