Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizeipräsident

Frank Hoever
Polizeipräsident
Frank Hoever
Seit April 2020 leitet Frank Hoever als Polizeipräsident die Kreispolizeibehörde Bonn.

Der 59-Jährige, der 1976 in den Polizeidienst eintrat, ist nicht nur in Bonn geboren und aufgewachsen: bei der Bonner Schutz- und Kriminalpolizei sammelte er im mittleren, gehobenen und höheren Dienst Erfahrung. Nach weiteren beruflichen Stationen, unter anderem im Innenministerium NRW, bei der Polizei Köln und Aachen wurde er 2017 Direktor des Landeskriminalamtes NRW in Düsseldorf. Dort setzte er Schwerpunkte bei der Bekämpfung der Organisierten Kriminalität sowie der Banden- und Clankriminalität. Auch für sein neues Amt hat er sich viel vorgenommen: „Aufgabe der Bonner Polizei ist es, objektiv für Sicherheit zu sorgen. Genauso wichtig ist es, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger, egal welcher Herkunft und Nationalität, sicher fühlen und gerne in der Region leben und arbeiten." Die Polizei müsse „stets ansprechbar und hilfsbereit sein, aber auch konsequent gegen Straftaten und in der Gefahrenabwehr vorgehen“. „Außerdem werde ich die Kooperation zu einem Schwerpunkt meiner Arbeit in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis machen“, so Hoever.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110