Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Bad Godesberg/-Südstadt: 33-Jähriger nach Kellereinbruch und E-Bike-Diebstahl in Haft

Off
Off
Bonn-Bad Godesberg/-Südstadt: 33-Jähriger nach Kellereinbruch und E-Bike-Diebstahl in Haft
In Untersuchungshaft befindet sich seit Dienstag (10.12.2019) ein 33-jähriger Mann. Er soll in der vorherigen Nacht in ein Wohnhaus in der Südstadt eingedrungen sein und ein E-Bike entwendet haben
PLZ
53113
Polizei Bonn

Am frühen Dienstagmorgen gegen 04:00 Uhr hatten Beamte der PW Bad Godesberg den 33-Jährigen ein Fahrrad schiebend auf der Laufenbergstraße beobachtet. Als der Mann kontrolliert werden sollte, hatte er das mitgeführte E-Bike bereits in einem Beet abgelegt. In seiner Tasche fanden die Beamten ein dem Rad zugehöriges Ladekabel und eine geringe Menge Drogen. Da der polizeibekannte 33-Jährige keinen Eigentumsnachweis für das etwa 5.500,- Euro teure E-Bike erbringen konnte, wurde er wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls vorläufig festgenommen. Um 07:00 Uhr übernahm die zuständige Ermittlungsgruppe (EG) "Bike" die weiteren Ermittlungen gegen ihn.

Bereits um 09:00 Uhr konnten die Ermittler mithilfe des Radherstellers den rechtmäßigen Eigentümer des Rades identifizieren. Wie sich herausstellte, hatte dieser am frühen Morgen den Diebstahl des E-Bikes aus dem Keller seines Hauses in der Königstraße festgestellt. Im Zeitraum zwischen 19:00 Uhr und 05:15 Uhr waren Unbekannte in den Keller eingedrungen und hatten das sichergestellte sowie ein weiteres, hochwertiges Mountainbike entwendet. Die Ermittlungen zum Verbleib des zweiten Rades dauern derzeit noch an.

Die Bonner Staatsanwaltschaft stellte im weiteren Verlauf Haftbefehlsantrag gegen den bereits mehrfach vorbestraften 33-Jährigen. Gegen Mittag wurde der Mann einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl gegen ihn erließ.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110