Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Innenstadt: Polizei stoppt Drogenfahrt eines 49-Jährigen mit nicht zugelassenem Pkw

Off
Off
Bonn-Innenstadt: Polizei stoppt Drogenfahrt eines 49-Jährigen mit nicht zugelassenem Pkw
Eine Streifenwagenbesatzung der City-Wache stoppte am Samstag (29.02.2020) gegen 11:25 Uhr die Drogenfahrt eines 49-Jährigen.
PLZ
53111
Polizei Bonn

Er war zunächst aufgefallen, da er an der Kreuzung Berliner Platz / Am Alten Friedhof das Rotlicht der dortigen Lichtzeichenanlage missachtete. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges, das ohne vorderes Kennzeichen geführt wurde, stellten die Polizisten zunächst fest, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen stand. Er zeigte diverse Ausfallerscheinungen. Einen Führerschein konnte er nicht vorzeigen. Der Mann wurde zunächst auf die Wache Innenstadt gebracht. Dort fiel ein entsprechender Dogenschnelltest positiv aus. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 49-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der von ihm geführte Wagen war nicht zugelassen und wurde demnach auch ohne Versicherung geführt. Zur Klärung der Eigentumsverhältnisse wurde der Pkw sichergestellt.

Der 49-Jährige muss mit Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Führerschein sowie wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110